Capatect Universaldübel 053

Bauaufsichtlich zugelassener Tellerdübel für die Befestigung von Fassadendämmplatten in Beton, Vollsteinen, Lochsteinen und Porenbeton

Verwendungszweck

Der Capatect-Universaldübel besteht aus dem Dübelschaft, Ø 8 mm, mit vor­montierter, verzinkter Doppelgewindeschraube und dem Dübelteller, Ø 60 mm. Der Dübelteller kann wahlweise bei der Montage auf der Dämmstoffoberfläche bündig, oder auch versenkt angeordnet werden.

Bei oberflächenbündiger Montage wird die Schraube im Schraubenkanal mit dem Capatect-Universaldübel-PS-Stopfen abgedeckt. Bei versenkter Montage wird der Dübelteller mit der Capatect-Universaldübel-Rondelle PS-/ oder MW abgedeckt.

Zugelassene Zusatzbefestigung für ­Capatect-Fassadendämmplatten inner­halb des Capatect-WDVS A und B in dafür geeigneten Untergründen.
Für Dämmstoffdicken:
a) bei oberflächenbündiger Montage: d ≥ 60 mm
b) bei versenkter Montage (nur bei ­kom­primierbaren Dämmstoffen): d ≥ 80 mm

Eigenschaften

  • bei oberflächenbündiger Montage (Abdeckung der Schraube mit dem PS-Stopfen),
    Chi-Wert 0,002 W/K
  • bei versenkter Montage (Abdeckung des Dübeltellers mit der Rondelle), Chi-Wert 0,001 W/K
  • zeitsparende Verarbeitung
  • frässtaubfreie Montage
  • sichere Setzkontrolle und Verankerung in allen gängigen Wandbaustoffen

Technische Daten

 

Ergänzungsprodukte

Bei oberflächenbündiger Montage von Capatect-MW-Fassadendämmplatten DUO plus,
Capatect-MW-Fassadendämmplatte 149 EXTRA / EXTRA L ist die Ø 90 mm
und bei der Capatect-LS-Fassadendämmplatten VB 101 die Ø 140 mm Dübelscheibe zu verwenden.

Dübelscheibenfarbe: Natur
Prod.-Nr. Scheiben-Ø
153/14 140 mm
153/VT90 90 mm

Dübel-Zubehör:

Produktname Produkt-Nr. Verpackung
(St./Karton)
Capatect-Universaldübel-Tool Vario (Komplett-Set für die Montage)
Bestehend aus:
1 Setzwerkzeug zum Einschrauben/Versenken, inkl. Bit Torx T30 und Schneidblech lang
1 Schneidblech kurz
1 Bit Torx T25 kurz (für versenkte und bündige Montage)
1 Inbusschlüssel SW3
053/02 1
Capatect-Universaldübel-Rondelle PS
Zum Einsetzen in die Dämmstoffvertiefung für Polystyrol-Dämmplatten
052/01 100
Capatect-Universaldübel-Rondelle MW
Zum Einsetzen in die Dämmstoffvertiefung für Mineralwolle-Dämmplatten
052/04 100
Capatect-Universaldübel-PS-Stopfen
Zum Einsetzen in den Dübel-Schraubenkanal für PS- und MW-Dämmplatten
052/05 500
Capatect-Universaldübel-Ersatzteilkit
Bestehend aus 3 Ersatzschneideblechen und 3 Ersatzbits TX30 kurz

052/03

5
Capatect-Universaldübel-Austauschset Vario
Bestehend aus Schneidblech lang, Trägerelement sowie Verstellschaft und Inbusschlüssel SW3 und SW4


053/06

1

Produkt-Nr.

053

Untergrundvorbereitung

Planebene Verlegung der Dämmplatten, auf korrekte Randverklebung achten.

Montage

Die Montage der Dübel ist erst nach ausreichender Verfestigung des Kleberbettes (ca. 1 Tag) vorzunehmen.
Die Dübellänge ist so zu wählen, daß die Verankerungstiefe von mind. 25 mm im massiven Wandbaustoff bzw. mind. 65 mm im Porenbeton gegeben ist (ohne Berücksichtigung eventueller Altputz­schichten oder sonstiger nicht ­tragender Zwischenschichten).

Bei Überbrückung dickerer Schichten wie z. B. bei alten WDVS (Aufdopplung) oder Holzwolleleichtbauplatten ist zu beachten, dass die Länge des Montageschaftes unter dem Teller je nach Dübellänge variiert und berücksichtigt werden muss.

Dübellänge          Schaftlänge
115 - 155 mm  =   40 mm (wie Universaldübel 052)
175 - 195 mm  =   60 mm
215 - 255 mm  =   80 mm
≥ 275 mm        = 120 mm

Mit einer Bohrmaschine (bei Hochlochziegeln, Kalksandlochsteinen, Leicht­­beton­vollsteinen und Hohlblocksteinen ohne Schlag- und Hammerwirkung) sind die Dübellöcher, Ø 8 mm, rechtwinklig in das tragende Bauteil einzubringen.

a) oberfächenbündige Montage
Bohrloch Ø 8 mm erstellen
Bohrlochtiefe: im massiven Wandbaustoff: ≥ 35 mm, in Porenbeton: ≥ 75 mm
Bohrloch von Staub und Mehl befreien
Dübel in das Bohrloch eindrücken
Schraube mit marktüblichem Schraub­gerät dem Verstellschaft und Bit Torx T30 (ohne Anschlagscheibe) ein­drehen, so daß der Dübelteller ober­flächen­bündig sitzt
Mit dem PS-Stopfen die Schraube abdecken – fertig.

b) versenkte Montage

Bohrloch Ø 8 mm erstellen Bohrlochtiefe: im massiven Wandbaustoff: ≥ 50 mm, in Porenbeton: ≥ 90 mm Bohrloch von Staub und Mehl befreien. Mit marktüblichem Schraubgerät und dem Aufsatzwerkzeug (Capatect-Uni­­­ver­saldübel-Tool Vario) mit Bit Torx T30 die Schraube ein­drehen. Einstellen des Universaldübeltool Vario durch entfernen des Splints und einstellen auf die richtige Dübellänge. Durch axiales Verschieben des Trägerelements auf dem Verstellschaft werden die unterschiedlichen Einstellungen vorgenommen.
Achtung:
Beim Verstellen des Tools ist darauf zu achten, nur die Anschlagscheibe zu umfassen, nicht das Schneidblech!

Hierbei wird der Dämmstoff kreisförmig einge­schn­it­ten und der Dübelteller ca. 20 mm tief versenkt. Sollte der Dübel in Untergrund­ab­hängig­­keit keine ausreichende Verankerung erfahren, wird der Teller nicht versenkt. In diesem Fall den Dübel mit aus­rei­chen­dem Abstand daneben neu setzen. Universaldübel-Rondelle (PS oder MW) einsetzen – fertig.

Kurzes Schneidblech für Dämmplatten d = 80 mm
Langes Schneidblech für Dämmplatten d > 80 mm

Z-21.2-1769
Z-21.2-1994
ETA-04/0023
ETA-04/0009

Technische Information

  • Technische Information Nr. 053