Capatect Dübelhülse 065

Kunststoff-Tellerdübel mit Holzschraube für die Befestigung von Fassadendämmplatten auf absolut planen Untergründen, z. B. Holzspanplatten

Verwendungszweck

Konstruktive Zusatzbefestigung von Fassadendämmplatten inner­halb des Capatect-WDVS auf absolut planen Untergründen, z. B. Holz­span­platten.

Für Dämmstoffdicken:
a) bei oberflächenbündiger Montage: d ≥ 30 mm
b) bei versenkter Montage (nur bei kom­pri­mierbaren Dämmstoffen): d ≥ 80 mm

Eigenschaften

  • die Abdeckung des Dübeltellers mit der Rondelle (Dämmstoff) wirkt einer even­tuellen Dübelabzeichnung entgegen
  • durch die Abdeckung der Schraube mit dem PS-Stopfen wird der punktförmige Wärmeverlust reduziert (0,002 W/K)
  • frässtaubfreie Montage

Verankerungsgrund

Weichholz-Brettschalung, d = 25 mm
Spanplatte V100, d = 22 mm
Spanplatte V100, d = 28 mm
Gipsfaserplatte, d = 15 mm
Gipsfaserplatte, d = 18 mm

Ergänzungsprodukte

Dübel-Zubehör

Produktname Verpackung
(St./Karton)
Capatect Universaldübel-Tool (Komplett-Set für die Montage)
Bestehend aus:
1 Setzwerkzeug zum Einschrauben/Versenken
1 Schneideblech, 1 Ersatzschneideblech
1 Bit Torx T30 kurz, 1 Bit Torx T25 kurz (versenkte Montage)
1 Bit Torx T30 lang, 1 Bit Torx T25 lang (bündige Montage)
1 Inbusschlüssel SW3
1
Capatect Universaldübel-Rondelle EPS weiss
Zum Einsetzen in die Dämmstoffvertiefung für Polystyrol-Dämmplatten (weiss)
100

Capatect Universaldübel-Rondelle EPS Dalmatiner

Zum Einsetzen in die Dämmstoffvertiefung für Dalmatiner-Dämmplatten
100
Capatect Universaldübel-Rondelle MW
Zum Einsetzen in die Dämmstoffvertiefung für Mineralwolle-Dämmplatten
100
Capatect Universaldübel-Ersatzteilkit
Bestehend aus 3 Ersatzschneideblechen und 3 Ersatzbits TX30 kurz
5

Die Montage der Capatect Dübelhülse 065 ist erst nach ausreichender Verfestigung des Kleberbettes (ca. 1 Tag) vorzunehmen.

a) oberfächenbündige Montage

Capatect Dübelhülse 065 in den Dämmstoff eindrücken, Schraube in die Dübelhülse stecken und mit marktüblichen ­Schraubgeräten und einem Bit Torx T25L eindrehen, so dass der Dübelteller ober­flächenbündig sitzt.
b) versenkte Montage

Mit marktüblichem Schraubgerät und dem Aufsatzwerkzeug (Capatect Uni­ver­saldübel-Tool) mit einem Bit Torx T25K die Schraube eindrehen. Hierbei wird der Dämmstoff kreisförmig eingeschnitten und der Dübelteller ca. 20 mm tief ver­senkt.

Die Dübelaufteilung (8 Stück/m²) erfolgt in der Form, dass jeweils die Stösse von lotrechten und waagrechten Plattenfugen erfasst werden und zusätzlich 2 Dübel je Plattenmitte anzuordnen sind. Der feste Sitz der Dübel im Untergrund ist jeweils zu kontrollieren. Sollte ein Dübel wegen der Untergrundbeschaffenheit nicht richtig ziehen, ist dieser zu entfernen und daneben ein neuer Dübel zu setzen.

Technische Information

  • Technische Information